Alaca benötigt eine intensive Betreuung

Ein Foto von Alaca, er schaut in die Kamera, der Hintergrund ist verschwommen. Er hat braune Schlappohren, das Gesicht ist ebenfalls braun, die Schnauze weiß mit einer Blässe bis hoch zur Stirn, der Körper ist ebenfalls weiß.

Das ist Alaca! Alaca wurde im Essener Tierheim abgegeben. Er leidet unter einem schlecht verheilten, alten Bruch im Hinterbein. Um die damit verbundenen Schmerzen behandeln zu lassen, wurde Alaca aus Griechenland mitgebracht. Leider hatten sich Alacas Besitzer nicht vorstellen können, wie teuer eine solche Behandlung sein wird. Und so landete der schöne große Junge im Tierheim! Zurzeit wird Alaca mit Librela schmerztherapeutisch behandelt und erhält Physio. Er baut langsam Muskulatur auf. Und vielleicht kann eine OP so doch noch umgangen werden. Vielleicht! Für Hunde wie Alaca bauen wir unsere neue Hundekrankenstation.

Wenn Ihr uns dabei unterstützen wollt, werdet auch ein Tierheim- Kumpel!

Hier können Sie spenden - bitte helfen Sie mit!

Wir benötigen dringend Ihre Unterstützung, damit wir den Bau unserer Hundequarantänestation vorantreiben können. Wenn Sie mehr über dieses Projekt erfahren wollen, dann klicken Sie bitte hier!

Viele tierliebe Menschen unterstützen uns bereits! Machen auch Sie mit!

0

Taschen

0

Rucksäcke

0

Fleece-Sets

0

Tierheim­Kumpel

Zurück

Andere Projekte und ähnliche Nachrichten